Werbung

Vivo V2024A online zertifiziert mit Snapdragon 865 und 55W Aufladung

Vor nicht allzu langer Zeit hat iQOO seine Technologie offiziell vorgestellt 120 W ultraschnelle Blitzladungund kündigt an, dass es in Massenproduktion hergestellt wird und höchstwahrscheinlich im August gehen wird.

Vivo V2024A online zertifiziert mit Snapdragon 865 und 55W Aufladung

Vivo V2024A

Heute Morgen haben wir festgestellt, dass ein neues Vivo-Smartphone mit der Modellnummer "V2024A" die 3C-Zertifizierung bestanden hat. Dies zeigt auch, dass es mit einer schnellen kabelgebundenen Aufladung mit einer maximalen Leistung von 55 W ausgestattet ist.

Laut einem chinesischen Blogger ist dieses Gerät mit einem Snapdragon 865-Prozessor ausgestattet und wird daher ein Flaggschiff sein. Es handelt sich jedoch nicht um die NEX-Serie, da das High-End-Smartphone mit einer ultraschnellen 120-W-Blitzladung ausgestattet sein wird.

Angesichts der Tatsache, dass die Vivo X-Serie gerade veröffentlicht wurde, ist es unwahrscheinlich, dass sie danach aktualisiert wird poco Die Internetnutzer spekulieren, dass dieses neue Vivo V2024A-Modell zu dem zu Beginn erwähnten neuen iQOO-Smartphone passt, das im August erscheinen wird.

Werbung
iqoo 120w Vivo V2024A

Nach offiziellen Angaben hat iQOO eine Kombination aus 20 V / 6 A Leistung gewählt und ein spezielles Ladekabel, zwei kundenspezifische Hochleistungsladechips, angepasst, wobei jeder Chip eine Leistung von 60 W mit der typischen Rate von 97 W erfüllt Umwandlung von 98,5%, die auf XNUMX% steigen wird.

Gleichzeitig wird im ultraschnellen 120-W-iQOO-Blitzladegerät auch die erste Zelle des 6C-Akkus verwendet. das unterstützt eine Spannung von 100 ~ 120V. Selbst wenn die Spannung nicht ausreicht, kann das Ladegerät eine Leistung von 120 W garantieren.

Nach offiziellen Angaben kann das 120-W-iQOO-Ladegerät einen 4000-mAh-Akku in 50 Minuten um 5% und in 100 Minuten um bis zu 15% aufladen.

Werbung
TechToday ist auch auf ➡️ Google News ⭐️ Aktiviere das Starlet und folge uns!
zeichnen
benachrichtigen
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
TechToday
Logo